Hochlantsch über die Bärenschützklamm - Grazer Bergland
Banner 468x60

Hochlantsch über die Bärenschützklamm - Grazer Bergland (SAC T3)

Die Bärenschützklamm ist ein Wanderklassiker im Grazer Bergland und die längste Variante um auf den Hochlantsch zu gelangen.
T3
Diff
08:00
1240Hm
16.8km

Informationsstand: 16. August 2014

Beschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Bärenschützklamm in Mixnitz.

Die erste Etappe führt entlang des Wanderweges in Richtung Bärenschützklamm, nach kurzer Zeit passiert man die "Arena", einen Sportkletterspot der "ersten Stunde" und gelangt danach über eine Brücke weiter auf den Marterlkopf (Aussichtspunkt).
Der Weiterweg führt über den relativ steilen Weg ehe links der Burgstall in Sicht kommt, ebenfalls ein beliebter Kletterspot aus mehr oder weniger festen Konglomeratfels (manche behaupten konglomarod). Nach ca. 45 Minuten erreicht man das Mauthäuschen (Hans Kerrlhütte), das "Tor" zur eigentlichen Bärenschützklamm.

Nach dem Mauthäuschen geht es über die Steiganlangen durch die Bärenschützklamm, an deren Ende steile Leitern auf den Wanderweg leiten, der nach kurzer Zeit beim "Guten Hirten" (Einkehrmöglichkeit) endet.

Alternativ zum Weg durch die Klamm kann auch der Prügelweg genommen werden (Weg Nr. 746), der ebenfalls beim Guten Hirten endet.

Vom Guten Hirten führt der Weg weiter in Richtung Steirischer Jokl, mit der Wahlfahrtskapelle Schüsserlbrunn an der Nordseite.

Vom Steirischen Jokl leitet der Wanderweg Nr. 740 zum Hochlantschgipfel.

Der Rückweg erfolgt prinzipiell entlang des Aufsstiegsweges, jedoch ist es empfohlen den Abstieg über den Prügelweg anstatt über die Klamm zu nehmen.

Für Hunde ist die Klamm schlecht geeignet, es ist deshalb in dem Fall besser den Prügelweg mit den Vierbeinern zu nehmen.

Preise für die Klammbegehung, siehe Gemeinde Pernegg
Anmerkungen

Auf dieser Wanderung müssen gut 1300Hm bewältigt werden, diese gestalten sich jedoch sehr abwechslungsreich außerdem gibt es durch die beiden Einkehrmöglichkeiten (Zum Guten Hirten, Steirisches Jokl) genügend Rast- und Verpflegungsmöglichkeiten.

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

Schwierigkeit
SAC T3: anspruchsvolles Bergwandern, ausgesetzte gesicherte Stellen, gute Trittsicherheit

Tourdaten

Höhe Einstieg Höhe Ausstieg Höhendifferenz Aufstieg
500m 1.740m 1.240Hm

Wegpunkte

Wegpunkt Lat Lon Höhe
Start/Einstieg N 47° 20.10306' E 15° 22.33368' 500m
Parkplatz/Ausgangspunkt N 47° 20.10306' E 15° 22.33368' 507m
Mauthäuschen N 47° 20.52090' E 15° 23.66754' 772m
Zum Guten Hirten N 47° 21.20052' E 15° 24.37470' 1.228m
Steirischer Jokl N 47° 21.67338' E 15° 24.74274' 1.400m
Hochlantsch N 47° 21.77964' E 15° 25.44192' 1.720m
GPX Download

GPS-Tracks

Name Distanz Höchster Punkt Start/Ende  
Hochlantsch 15km 406m 1.730m Samstag, 16. August, 2014 09:33
Samstag, 16. August, 2014 17:44