Grauer Weg - Ratengrat - Grazer Bergland

Grauer Weg - Ratengrat - Grazer Bergland (7 (6+ obl))

Der Graue Weg ist eine abwechslungsreiche anspruchsvolle Kletterei am Ratengrat.
7
Diff
175m
120Hm
00:35
00:45
SW
Abs
Fels

Ausrüstung

50m 10 Sort

Informationsstand: 16. April 2017

Literatur

Kletterführer Grazer Bergland

 

Beschreibung

Erste Seillänge Erste Seillänge Lange Querung unter den Überhängen Lange Querung unter den Überhängen Nach leichtem Beginn gehts um die Kante in die Plattenquerung, nicht zu hoch ansetzen, sauberes Steigen ist gefragt.

Vom Standplatz gehts kurz nach unten dann weiter querend letztendlich wieder hoch unter die Überhänge, die Seillänge ganz ausgehen bis ins Eck unter den Riss (den Standplatz davor übergehen ist vom Mikado).

Grauer Riss Grauer Riss Bilderbuchverschneidung Bilderbuchverschneidung Den grauen Riss hoch, kompromisslose Risskletterei ist gefragt, der Hakenabstand ist letztendlich nicht so wild, wie es vom Standplatz aussieht. Mit Friends kann der Riss zusätzlich sehr gut abgesichert werden.
Die Seillänge danach ist Gehgelände abfallend (grasig) bis unter die Verschneidung.
Die Verschneidung erfordert am Beginn saubere Beintechnik danach wirds etwas leichter, bleibt aber anhaltend und schön.

Knackiger Bauch mit Riss Knackiger Bauch mit Riss Die folgende Seillänge hat eine kurze knackige Bauch mit Riss zu Beginn, danach einfacher den Pfeiler weiter rauf.

Am letzten Standplatz führt die Route nach links querend und entweder weiter ausklettern oder über das Mikado gerade rauf. Alternativ kann auch über die Seillänge vom Südpfeiler ausgestiegen werden.

Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Zustieg

Dem markierten Wanderweg in Richtung Drachenhöhle folgen, nach dem ersten Steilstück eine Forststraße überqueren, danach links den Weg verlassen, nun dem Weg bis zur nächsten Forstraße, dieser links folgen, bis rechts erneut ein Weg abzweigt.
Danach in der Linkskurve beim Fels mit dem markanten Linkspfeil, nach rechts dem Pfad über den großen Schlag folgen, durch ein Waldstück rechts vorbei an der Gösserwand bis zur Ratengratbasis.

Zugang

Von der Basis zum tiefsten Punkt des Ratengrates absteigen, der Einstieg ist direkt an der Kante.

Abstieg

Entweder über das Fuchsloch oder eine der Routen am Aufbau dranhängen und über die Gamswiese absteigen.

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

Schwierigkeit Felsstrukturen Charakter
7 (6+ obl) Grünzeug, Verschneidung, Riss, Reibung, Platten, Traverse steil

Absicherung

Allgemein Bohrhaken Kommentar
in Ordnung viele Für den Riss eventuell Friends

Ausrüstung

50m 10 Sort

Tourdaten

Höhe Einstieg Höhe Ausstieg Wandhöhe
770m 890m 120Hm

Wegpunkte

Wegpunkt Lat Lon Höhe
Start/Einstieg N 47° 19.31004' E 15° 22.65390' 770m
GPX Download

GPS-Tracks

Name Distanz Höchster Punkt Start/Ende  
Grauer Weg 0m 0m