Fallbachklettersteig - Maltatal

Fallbachklettersteig - Maltatal (D/E)

Der Fallbachklettersteig verläuft entlang des gleichnamigen Wasserfalls in unschlagbarem Ambiente. Der talnahe Sportklettersteig ist anspruchsvoll, die Schwierigkeiten nehmen nach oben hin zu, ein Notausstieg ist vorhanden.
D/E
Diff
02:00
00:10
00:30
SW
Fels

Informationsstand: 11. September 2016

Beschreibung

Der Klettersteig ist in zwei Abschnitte geteilt, der erste bis zur Kanzel mit Schwierigkeiten bis D und ab der Kanzel mit steilen und anhaltenden Schwierigkeiten bis E. Die Tour kann bei der Kanzel abgebrochen werden.

Erster Abschnitt bis zur Kanzel (D)

Nach der Bachquerung beginnt der Klettersteig mit einer gemütlichen Rampe, danach folgt eine steile Verschneidung (C), wer hier Probleme hat, sollte über einen Rückzug nachdenken. Steile Verschneidung Steile Verschneidung

Es folgt leichteres Gelände, ehe eine steile Platte (D) zu überwinden ist, ein Haltegriff ist zur Unterstützung vorhanden. Steile Plattenstelle Steile Plattenstelle

Mit einer Querung nähert man sich der Aussichtskanzel (Fluchtmöglichkeit). Plattige Querung Plattige Querung

Zweiter Abschnitt (E)

Nach der Aussichtskanzel gelangt man über eine Seilbrücke zur nächsten schwierigen Stelle (D), künstliche Griffe und Tritte sind zur Unterstützung vorhanden, Plattenkletterei ist gefragt. Seilbrücke Seilbrücke

Nach der Passage wird es immer steiler, die Schlüsselstelle ist leicht überhängend (E), es ist kompromissloses ziehen am Stahlseil gefragt, wer zu lange zögert wird Probleme bekommen. Schlüsselstelle Schlüsselstelle

Nach der Schlüsselstelle wird es wieder etwas flacher über schöne Platten (C) gelangt man höher.  Schöne Platten nach der Schlüsselstelle Schöne Platten nach der Schlüsselstelle

Den Abschluss bildet eine Querung (D), danach sind die gröbsten Schwierigkeiten überwunden, der Klettersteig wird leichter und man klettert unmittelbar neben dem Fallbach in die Waldzone hinauf. Querung am Ende Querung am Ende

Zusatzinfo

Der Klettersteig verfügt über ein getrenntes Sicherungs- und Handlaufseil. Das Handlaufseil ist dicker und straff gespannt, das Sicherungsseil, in das das Klettersteigset eingehängt wird, ist dünner und hängt durch. Damit sollen im Falle eines Sturzes Knickbelastungen auf die Karabiner verhindert werden.

Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen

Zugang

Der Klettersteige ist talnahe, vom Parkplatz in Richtung Wasserfall beim Eingang zum Wasserspiel- und Erlebnispark ist die Klettersteiggebühr zu entrichten. Weiter dem beschilderten Weg folgen und über die versicherte Holzbrücke zum Einstieg.

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

Schwierigkeit Charakter
D/E steil, ausgesetzt

Tourdaten

Höhe Einstieg
900m

Wegpunkte

Wegpunkt Lat Lon Höhe
Start/Einstieg N 46° 58.94664' E 13° 28.16664' 900m
GPX Download