Niedere Tauern - Rottenmanner und Wölzer Tauern - Großer Bösenstein - Großer Bösenstein von der Edelrautehütte

ZS
Diff
02:30
800m
5.0km

Einleitung

Sehr schöner und gut besuchter Aufstieg auf den Großen Bösenstein (Gr. Pölsenstein). Diese Frühjahrstour hat einige sehr steile Abfahrtsmöglichkeiten zu bieten.
mehr Fotos

Beschreibung

Beschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz unter der Edelrautehütte (Mautstraße: 6€/PKW).
Von hier folgt man vorerst den Weg vorbei an einer kleinen Hütte zur Edelrautehütte.
Anschließend geht es durch einen lichten Wald (markierter Sommerweg) bis zum Scheiblsee. Diesen umgeht man Rechts (Norden). Unter der markanten Roten Rinne steigt man südlich über den Rücken in den Karboden der Grünen Lacke auf. Richtung Westen geht es durch den Karboden und über einen steilen Hang hinauf in die Scharte zwischen kl. und gr. Bösenstein. Entweder macht man hier das Skidepot oder steigt mit den Ski über den Grat weiter auf zum Gipfel des großen Bösenstein (Absturzgefahr über die Südwand des Gr. Bösenstein!).
Kombinationsmöglichkeit mit Kleinen Bösenstein
 

Abfahrt

Einige Abfahrtmöglichkeiten:
- Direkt vom Gipfel direkt in Falllinie durch die steile Gipfelrinne (40°, darauf Achten richtige Rinne zu erwischen... Absturzgefahr!) zum Karboden
- Wie Aufstieg am Grat haltend zum Karboden
Vom Karboden (Grünen Lacke) weiter wie Aufstieg oder etwas Richtung Hauseck in Scharte aufsteigen (ca.50Hm) und durch Rote Rinne (ca. 30-35°).
Sehr lohnend ist auch der zusätzliche Aufstieg und Abfahrt vom Karboden auf den Kl.Bösenstein.
 

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

Schwierigkeit Orientierung
SAC ZS ab 35°, längere Rutschwege mit Bremsmöglichkeiten (Verletzungsgefahr), kurze Steilstufen ohne Ausweichmöglichkeiten, Hindernisse in mäßig steilem Gelände erfordern gute Reaktion, sichere Spitzkehren, Engpässe kurz, aber steil
Im Aufstieg einige Steilstufen (Lawinengefahr!!), bei guten Bedingungen sehr viele steile Abfahrtsvarianten möglich.
leicht

Tourdaten

Höhe Einstieg Höhe Ausstieg Höhendifferenz Aufstieg
1630m 2448m 800Hm

Stand:

10.März 2012

Social Bookmarks