Alles neu macht der Juli

Tourenportal grazer-bergland.at in neuem Gewand.

Entwicklung

Die Entwicklung - speziell im Web - schreitet stetig voran, was vor einigen Jahren noch state-of-the-art war, ist dieser Tage bereits veraltet, um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten, wurde das Tourenportal von Grund auf neu entwickelt. Schlagwörtern wie "mobile first" wurde Rechnung getragen, das Layout modernisiert und der technische Unterbau erneuert (MongoDB, nginx, ...).

Alte Zöpfe

Eine Neuentwicklung bedeutet nicht nur jede Menge Arbeit, sondern bietet auch die Möglichkeit der Weiterentwicklung, d.h. Unzulänglichkeiten zu beseitigen, dies betrifft sowohl die Datenpflege also auch das Frontend.
Für den User bedeutet das, dass nur mehr moderne Browser unterstützt werden, keine Hacks um veraltete nicht tot zu kriegende Browser (Internetexplorer) zu unterstützen. Üblicherweise gibts mit nicht-Microsoft Browsern keine Probleme.

Topos

Wir hatten am alten Portal viele Topos, Topos zeichnen ist sehr zeitaufwändig, Autoren und Herausgeber von Führerliteratur sollten für ihren Aufwand zumindest teilweise entlohnt werden, deshalb kaufts die entsprechenden Bücher.
Hauptsächlich betroffen von dieser Maßnahme sind Touren im Grazer Bergland, sowie einige Xeis Touren, wo es mittlerweile entsprechende Literatur zu kaufen gibt.
Für neue Touren wird es weiterhin Topos geben, wie z.B. für die Stadtkinder an der Stangenwand (Hochschwab).

Arbeit

Es gibt noch viel zu tun, jede Menge Touren, die sich über die Jahre angesamelt haben wollen eingepflegt werden, bestehende müssen überarbeitet werden.
Ein Literaturverzeichnis soll folgen, Fehler ausbessern, usw.

Vermarktung

Auch die Vermarktung wird ein Thema sein, um zu verhinden, dass das Portal so wie die letzten Jahre vor sich hin dümpelt, ist ein kommerzieller Hintergrund unbedingt erfoderlich. Wir streben hier eine wenig invasive Variante an, wie erfolgreich das sein wird, wird die Zukunft zeigen. Auf alle Fälle soll dem Portal wieder mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Viel Spass ...