Hohe Tauern - Ankogelgruppe - Maltatal - Wintasun

4+
Diff
02:00
150Hm
00:30
01:00
O
Fels
Topo

Einleitung

Die Wintasun ist ein sehr schöner Eisfall mit einem einfachen Einstieg und einer etwas steileren Passage in der zweiten Seillänge
mehr Fotos

Beschreibung

Wichtig

Eisklettern verboten!

Durch ein Pseudowildschutzgebiet wurde das Eisklettern in den Kesselwänden untersagt!
Mehr dazu siehe: Kein Betretungsverbot für Freizeitsportler.
Leider wird die Wegefreiheit immer weiter untergraben, unterschreibe deshalb die Petition, jede Stimme ist wichtig: Petition Maltatal

Anmerkung

Eisklettern ist erst ab dem 1. Jänner erlaubt

Zustieg (30 Min)

Vom Parkplatz kurz vor dem Ghf. Hochbrücke bei der Bushaltestelle kurz talauswärts und in den Wald abzweigen.
Im Wald dem Pfad folgen und links entlang einem großen Holzschlag aufsteigen.
Der Eisfall befindet sich am Ende des Holzschlags auf der rechten Seite (gerade aus weiter zum Gamseck)

Beschreibung

1. SL (40-50m, WI3+)
In der ersten Seillänge geht es über eine leicht geneigte Platte aufwärts. Danach gelangt man in flacheres Gelände wo sich auf der rechten Seite einige Bäume und Sträucher als Standplatzmöglichkeit anbieten (Einige Schlingen vorhanden).
2. SL (50-60m, WI4+)
Über die sehr steile Stufe geht es gerade hinauf in eine kleine Verengung (Eis/Steinschlaggefahr). Direkt nach diesem Kanal befinden sich auf der rechten Seite 2 Bohrhaken.
3
. SL (50m, WI4-)
Über eine sehr schöne und anhaltende Seillänge geht es gerade hinauf zu einigen Standmöglichkeiten an Sträuchern und Bäumen. 
 

Abstieg (1 Std)

Über die Route Abseilen (Abseilringe vorhanden).
Danach wie Aufstieg.

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

Schwierigkeit Charakter, Felsstrukturen
E III, WI 4+
steil

Absicherung

Kommentar
Standplatzmöglichkeiten an Bäumen und Bohrhaken vorhanden

Ausrüstung

60m

Tourdaten

Höhe Einstieg Höhe Ausstieg Wandhöhe
1400m 1550m 150Hm

Stand:

23.Feber 2012

Social Bookmarks