Hohe Tauern - Ankogelgruppe - Maltatal - Aluhol

4
Diff
Alpin
03:30
235m
156Hm
00:45
00:20
N

Einleitung

Der Aluhol ist einer der leichteren Eisfälle im Maltatal, schnell zu erreichen mit eingebohrten Ständen, besonders schön ist die kleine Eisarena vor der letzten Seillänge.
mehr Fotos

Beschreibung

Anmerkung

Eisklettern ist erst ab dem 1. Jänner erlaubt

Zustieg (45 Min)

Die Forststraße entlang bis ein Weg rechts abzweigt, diese Abzweigung nehmen und gleich wieder links einem Pfad bergauf folgen, nicht weiter in den Graben (Verhauer)

Beschreibung

1. SL (50-60m, WI3)
Die erste SL ist mit WI 3 relativ leicht, allerdings bietet die erste SL nur Platz für eine Seilschaft, sämtliche ev. losgetretenen Eisblöcke kanalisieren sich hier, also weiter oben unbedingt aufpassen. Am Ende gibt es zwei mögliche Standplatzvarianten, links ein gebohrter Stand oder gerade bzw. leicht rechts ein Stand mit Eisschrauben.

2. SL (30m, WI 2-3)
Die zweite SL verläuft links haltend bis unter eine Felsüberhang (Eisvorhang) ebenfalls zu einem gebohrtem Stand (WI 2-3).

3. SL (45m, WI 4 oder 5-)
Für die dritte SL gibt es zwei Varianten, unmittelbar nach dem Stand hoch meist röhriges Eis (WI 5-) oder weiter rechts queren und auf der rechten Seite hoch (WI 4), dann muss man danach allerdings wieder nach links zum Standplatz queren, der an einem Baum erfolgt.

4. SL (50-60m, WI2)
Die folgende (WI 2) ist eine leichte Verbindungsseillänge in den oberen Bereich. Eventuell Zwischenstand machen.

5. SL (40m, WI3)
Die letzte sehr schöne SL (WI 3) von einem Baum aus sichern.

Abstieg (20 Min)

Abseilen über die Route weiter wie Zustieg

Tourdaten

Schwierigkeit, Orientierung, Klettertechnik

Schwierigkeit
WI 4 bis WI 5-

Absicherung

Kommentar
An den Ständen Bohrhaken

Ausrüstung

60m
Sonstiges
50m Seile reichen gerade noch aus (kurz abklettern)

Tourdaten

Höhe Einstieg Höhe Ausstieg Wandhöhe
1252m 1408m 156Hm

Stand:

20.Feber 2011

Social Bookmarks