Wandern auf Teneriffa, von leicht bis Teide

Wandern auf Teneriffa, von leicht bis Teide

Teneriffa verfügt über unzählige Caminos in unterschiedlichster Umgebung, von der Küstenwanderung, zur Schluchtwanderung, vom Regenwald bis ins Hochgebirge. Hier eine kleine Auswahl an schönen Wanderrouten quer durch die vielfältige Landschaft Teneriffas.

Jahreszeit und Wetter

Wenngleich Teneriffa immer Saison hat, ist und bleibt die beste Jahreszeit für Wanderungen das Frühjahr, wenn die Insel erblüht, die Luft klar, die Tage lang und die Temperaturen noch nicht ganz so hoch wie im Sommer sind. Über 30°C sind aber auch im Sommer eher Seltenheit, aufpassen sollte man falls es einen Calima Einbruch gibt, die einem die Fernsicht verdirbt.

Leichte Touren

Camino im Regenwald Camino im Regenwald Als eine der leichten schönen Touren soll hier die Wanderung rund um den Chinobre erwähnt werden. Der Regenwald im Anagagebirge ist einmalig, die Wanderung ist moderat und für echte Genießer, der Aus- bzw. Tiefblick vom Mirador Cabezo del Tejo ist atemberaubend.

Montaña Blanca im Abendlicht Montaña Blanca im Abendlicht Ein weitere der einfachen Touren, wenngleich man sich am Gipfel bereits auf über 2700m befindet, ist die Wanderung auf den Montaña Blanca. Der Weg führt durchwegs entlang einer Piste bzw. im oberen Teil entlang eines breiten schön angelegten Camino. Der Montaña Blanca ist ein hervorragender Aussichtsberg, die Nähe zum Teide, die Tiefblicke Richtung Nordost und auf die Canadas machen diese Wanderung so reizvoll.

 

Schluchtenwandern

Masca mit Barranco Masca mit Barranco Die klassische Schluchtwanderung ist der Barranco de Masca. Von Masca führt der Camino durch die gleichnamige Schlucht zum Playa de Masca, beeindruckend sind die hohen Wände der engen Schlucht, am Ende wartet der Playa de Masca der zum Baden einlädt. Einziger Nachteil, durch den Bootsanleger kann die Wanderung auch in nur einer Richtung durchgeführt werden, somit ist diese Wanderung leider meist überlaufen.

 

Für Abenteuerlustige

Rückblick zum Playa Tamadiste Rückblick zum Playa Tamadiste Die Wanderung zum Playa de Tamadiste von Taborno über Afur wäre für sich alleine eine schöne nicht allzu schwierige Wanderung. Der Rückweg über den Camino Palos Hincados, der sich von Barranco zu Barranco bergauf durch die Steilflanken zurück nach Taborno schlängelt, machen diese Wanderung zu einem kleinen Abenteuer.

 

Naturschönheit

Paisaje Lunar Paisaje Lunar Eines der Naturwunder auf Teneriffa ist die Mondlandschaft Paisaje Lunar. Eine Bimssteinformation über einen Camino von Vilaflor gut erreichbar, zudem ist der Weg durch die Kiefernwälder einmalig.

 

Im Hochgebirge

Guajara von Norden Guajara von Norden Der Guajara ist vom Parador Nacional aus gesehen ein beeindruckender Berg, eine schöne Variante auf den Gipfel zu gelangen ist die Rundwanderung vom Parador Nacional, vorbei an den Canadas del Capricho über den Degollada de Guajara, auf den Guajara Gipfel und zurück über den Degollada de Ucanca zum Parador Nacional.

Teide von Osten Teide von Osten Die Königstour ist zweifelsohne die Besteigung des Teide, mit 3718m der höchste auf Teneriffa und zugleich der höchste Berg Spaniens. Vom Parkplatz Montaña Blanca sind es bis zum Gipfel ca. 1400Hm, für den gut trainierten Wanderer an einem Tag zu erledigen.